Skip to main content

Medizin einfach online bestellen

Hier finden Sie Ihr passendes Produkt:

0 93

Augenpflege mit Augentropfen

Zu unseren wichtigsten Sinnesorganen gehören unsere Augen. Tag für Tag leisten sie uns wertvolle Dienste. Doch wir nehmen kaum wahr, was sie täglich leisten. Erst wenn unsere Fähigkeit zu sehen beeinträchtigt ist, fällt uns auf, wie wichtig sie für uns sind.

Augen sind grundsätzlich in der Lage sich selbst zu pflegen. Die Tränendrüsen versorgen die Hornhaut, die auf dem Augapfel liegt, unentwegt mit einem wichtigen Sekret. Dieses Sekret besteht aus Elektrolyten und mehreren Eiweißverbindungen. Durch den Lidschlag wird diese Flüssigkeit auf dem Auge verteilt. Die Tränenflüssigkeit hält einerseits die Hornhaut feucht und dient ihrer Ernährung. Außerdem reinigt sie das Auge.

Durch den technischen Fortschritt sind unsere Augen einer Vielzahl von Herausforderungen ausgesetzt, die es vorher nicht gab. Lange Arbeit am Bildschirm und klimatisierte Raumluft führen zu einer Ermüdung der Augen. Außerdem können Allergien und Verunreinigungen der Augen Entzündungen hervorrufen. Auch der zunehmende Stress ist eine ernst zu nehmende Belastung für die Sehkraft.

Ein brennendes Gefühl, Rötungen oder Juckreiz können Folgen unterschiedlicher Dauerbelastungen für die Augen sein. Gründe hierfür sind eine zu schnelle Verdunstung der Tränenflüssigkeit oder eine unzureichende Bildung des wichtigen Sekretes in den Tränendrüsen. Wenn eine solche Belastung der Augen vorliegt, kann eine spezielle Augenpflege Milderung der Symptome schaffen.

 

Welche Arten von Augentropfen gibt es?

Augentropfen sind sehr leicht in der Handhabung und liegen in unterschiedlicher Form, je nach Art der Beschwerde, vor. Sie dienen hauptsächlich dem Zweck, die Augen zu befeuchten. Nach der Darreichung legt sich ein schützender Film auf die Oberfläche des Auges und schafft so eine Beruhigung der störenden Indikatoren.

Vitamin A wird auch das Augen-Vitamin genannt. Es ist hauptsächlich in Karotten enthalten und ist unverzichtbar für das Sehorgan. Ein Mangel an Vitamin-A kann die Sehschärfe verschlechtern, trockene Augen verursachen und eine stärkere Blendempfindlichkeit verursachen. Mit Vitamin-A versetzte Augentropfen pflegen das Auge und helfen der Regeneration von Binde- und Hornhaut.
Augentropfen, denen der körpernahe Stoff Hyalonsäure beigefügt ist, sorgen für die Bindung von Wasser und spenden auf diese Art lange Zeit Feuchtigkeit. Diese Art der Augentropfen, stehen in unterschiedlicher Form zur Verfügung, so bleibt eine individuelle Behandlung möglich.
Aus der Heilpflanze Augentrost wird das Euphrasia-Extrakt gewonnen. Euphrasia kann trockene Augen erfrischen und den Flüssigkeitshaushalt auf natürlichem Wege regulieren. Insbesondere bei leichten Beschwerden sind Euphrasia-Augentropfen geeignet.

Ectoin wird aus extrem widerstandsfähigen Mikroorganismen gewonnen und ist ein bewährter Stoff bei der Behandlung von allergischen Irritationen des Auges. Es hilft Entzündungen abzumildern. Auch Ectoin unterstützt die Regulation der Tränenflüssigkeit.

Für die Anwendung von medizinischen Präparaten gilt stets: Jeder Mensch ist anders und reagiert unterschiedlich auf Arzneimittel. Bestehen Zweifel sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden.

 

Allgemeine Hinweise zur Augen-Pflege

Eine gesunde Lebensart und eine ausgewogene Ernährung können dem Körper helfen, seine eigenen Heilkräfte zu entfalten. Dies gilt auch für die Augen. Eine Versorgung mit ausreichend Wasser hilft der Produktion des Tränendrüsen-Sekrets. Der Speiseplan kann durch eine Vielzahl Vitamin-A haltiger Lebensmittel bereichert werden. Bei der Arbeit sollte öfter mal der Blick vom Bildschirm abgewendet werden. Dies bietet den Augen die Möglichkeit, sich für einen kurzen Moment zu erholen. Ein langer Aufenthalt in klimatisierten Räumen sollte durch Bewegung an der frischen Luft ausgeglichen werden.

Augentropfen auf Medizin-Apotheken.de